iPhone: Voicemail aktivieren

Die iPhone Voicemail ermöglicht eine eigene Ansage, die eingehende Nachrichten beantwortet.

Konfiguration in der Telefon-Funktion

Wer die Voicemail des iPhone aktivieren will, muss zunächst die Telefon-Funktion öffnen. In der unteren Leiste befindet sich die Funktion Voicemail, die angetippt werden muss. Es ist erforderlich, ein individuelles Passwort einzugeben, um in die Voicemail zu gelangen und dort Veränderungen vorzunehmen. Die Abhängigkeit des Providers wird weiter unten thematisiert. Nun kann gewählt werden zwischen den voreingestellten Ansagen, welche die eigene Handynummer beinhalten oder der Aufnahme einer eigenen Ansage.

Aufnahme einer eigenen Ansage

Zur Aufnahme muss die Aufnahmetaste betätigt werden, anschließend kann gesprochen werden, was mit der Stopp-Schaltfläche beendet wird. Anschließend besteht die Möglichkeit, das Gesprochene erneut anzuhören. Nachdem die Einrichtung der Voicemail gespeichert wurde, kann jederzeit über die Voicemailtaste in der Telefon-App auf diese zugegriffen, diese verändern oder angehört werden. Die rote Nummer zeigt dabei an, wie viele Voicemails sich aktuell auf dem iPhone befinden.

Abhängigkeit des jeweiligen Providers

Um die Voicemail konfigurieren zu können, muss noch beachtet werden, dass je nach Provider das Vorgehen unterschiedlich ausfällt. Abhängig vom Provider muss eine SMS oder ein Anruf getätigt werden, um die Funktion zu aktiveren. Bei der Telekom ist diese Funktion unter der Nummer 3011 mittels SMS-Inhalt VVM zu finden, bei Vodafone ist dies die 5500 gefolgt von der Eingabe der Ziffern 2, 4 und 5. Der jeweilige Provider kann am besten dabei weiterhelfen, die Voicemail zu aktivieren. Ebenso ist es je nach Provider abhängig möglich, die Zeit zu konfigurieren, nach der sich die Voicemail aktiviert.