Jan Banning: Bureaucratics

Für seine Ausstellung “Bureaucratics” hielt der niederländische Fotograf Jan Banning seit 2003 Staatsbeamte an ihren Schreibtischen fest. Die Auswahl der besuchten Länder hatte natürlich System: Frankreich, das als Wiege der Bürokratie bezeichnet wird, durfte so wenig fehlen, wie die größte Demokratie der Welt (Indien) und das bevölkerungsreichste Land (China). Außerdem stammen die Bilder aus den USA, Russland, dem Jemen, Liberia und Bolivien. Die Kunstwerke stellen Staatsbedienstete vom kleinen Archivar bis hin zum leitenden Beamten dar und halten diverse Augenblicke in den Bürokratie-geplagten oder -verwöhnten Ländern dieser Erde fest. Insgesamt entstanden 250 Bilder dieser Serie. Die Ausstellung “Bureaucratics” wurde mit dem World Press Award ausgezeichnet.

Be the first to comment

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*